PSK-Termine
Nach oben / up Saison 2000/2001 Saison 2001/2002 Saison 2002/2003 Saison 2003/2004 Saison 2004/2005 Saison 2005/2006 Saison 2006/2007 Saison 2007/2008 Saison 2008/2009 Saison 2009/2010 Saison 2010/2011 Saison 2011/2012 Saison 2012/2013 Saison 2013/2014 Saison 2014/2015 Saison 2015/2016 Saison 2016/2017 Saison 2017/2018 Saison 2018/2019 Saison 2019/2020

horizontal rule

 
Bitte mit den "Buttons" am oberen Bildschirmrand den gewünschten Zeitraum anwählen.

Es gilt für:
Saison 2000/2001 = Geschichte
Saison 2001/2002 = Geschichte
Saison 2002/2003 = Geschichte
Saison 2003/2004 = Geschichte
Saison 2004/2005 = Geschichte
Saison 2005/2006 = Geschichte
Saison 2006/2007 = Geschichte
Saison 2007/2008 = Geschichte
Saison 2008/2009 = Geschichte
Saison 2009/2010 = Geschichte
Saison 2010/2011 = Geschichte
Saison 2011/2012 = Geschichte
Saison 2012/2013 = Geschichte
Saison 2013/2014 = Geschichte
Saison 2014/2015 = Geschichte
Saison 2015/2016 = Geschichte
Saison 2016/2017 = Geschichte
Saison 2017/2018 = Geschichte
Saison 2018/2019 = VORJAHR
Saison 2019/2020 = AKTUELL
 

Rückblicke und Ausblicke:

2019/2020:

Leider wieder nur die "Blecherne" und damit der 4.Platz für PSK 1.

Jedoch:
Der Vereins-/Mannschafts-Schwund geht weiter: statt 30 nur mehr 28 Mannschaften in der BKV-Meisterschaft.
Dies hat zur Folge, dass PSK 1 aufgrund des Abgangs von "Polizei Favoriten" und der "2.Mannschaft-Regel" in die 1. Klasse aufsteigt.

PSK 2 hält sich im Mittelfeld der 3. Klasse.

Josef SIMULAK und seine Frau Silvia sind kurz nach Anfang der Saison ausgetreten - dafür konnten wir Roman POKERNUS und Günter PERL als Neuzugänge gewinnen.
Ebenso wird Gerald RAUCH zukünftig für uns kämpfen.

Unsere Personalsituation ist aber immer noch angespannt und daher suchen wir auch weiterhin neue SpielerInnen!

Wer also Lust und Liebe hat mit zu kämpfen, sollte sich mit uns in Verbindung setzen (Kontakt-Formular) oder einfach an einem Freitag vorbei kommen - siehe dazu bitte unbedingt unsere aktuelle Terminliste.
Wer gleich ein paar Probewurf absolvieren will, sollte seine Sportschuhe mit heller Sohle nicht vergessen!

 

2018/2019:

Die Abgänge und Krankheitsfälle haben in der Saison bewirkt, dass PSK 2 wieder in die 3. Klasse abgestiegen ist.

PSK 1 hat sich tapfer geschlagen, jedoch hat es wieder einmal nur zur "Blechernen" gereicht.

Als Neuzugänge durften wir begrüßen: Markus ROSBOUD und Daniel SZEWIECZEK.

Kommende Saison werden statt bisher 32 nur mehr 30 Mannschaften in 3 Klassen zu je 10 in der BKV-Meisterschaft antreten.

Wir suchen immer noch nach neuen SpielerInnen!

Wer also Lust und Liebe hat mit zu kämpfen, sollte sich mit uns in Verbindung setzen (Kontakt-Formular) oder einfach an einem Freitag vorbei kommen - siehe dazu bitte unbedingt unsere aktuelle Terminliste.
Wer gleich ein paar Probewurf absolvieren will, sollte seine Sportschuhe mit heller Sohle nicht vergessen!

 

2017/2018:

PSK 2 ist Meister in der 3. Klasse geworden - mit herausragenden 102 Punkten Abstand zum Zweitplatzierten!

Damit spielt sie in der neuen Saison gemeinsam mit der im Mittelfeld platzierten PSK 1 in der 2. Klasse.

Krankheitsbedingte Ausfälle und der Abgang von Johann SEIDL zwingen uns die PSK 3 wieder aufzulassen.

Wir geben es aber nicht auf und suchen weiterhin neue SpielerInnen!

Wer also Lust und Liebe hat mit zu kämpfen, sollte sich mit uns in Verbindung setzen (Kontakt-Formular) oder einfach an einem Freitag vorbei kommen - siehe dazu bitte unbedingt unsere aktuelle Terminliste.
Wer gleich ein paar Probewurf absolvieren will, sollte seine Sportschuhe mit heller Sohle nicht vergessen!

 

2016/2017:

Wie zu befürchten war, konnte PSK 1 in der 1. Klasse nicht Fuß fassen, landete am letzten Platz und spielt damit in der 2. Klasse.

PSK 2 ist im Mittelfeld der 3. Klasse geblieben.

Trotz unserer Personalprobleme (Abgang von Domink RATH sowie der Tod unseres "Kegel-OPAs" Hermann MESSERSCHMIDT) - jedoch dem Eintritt von Markus CAPAR und Friedrich KAINZ werden wir heuer wieder mit PSK 3 versuchen in der Meisterschaft mitzuspielen.

Wir suchen weiterhin nach neuen SpielerInnen!

Wer also Lust und Liebe hat mit zu kämpfen, sollte sich mit uns in Verbindung setzen (Kontakt-Formular) oder einfach an einem Freitag vorbei kommen - siehe dazu bitte unbedingt unsere aktuelle Terminliste.
Wer gleich ein paar Probewurf absolvieren will, sollte seine Sportschuhe mit heller Sohle nicht vergessen!

 

2015/2016:

Wir haben es nach langer Zeit wieder geschafft:

PSK 2 ist Meister der 4. Klasse geworden!

Diesen Erfolg haben wir uns - trotz Personalengpässen - hart erkämpft und sind auch stolz darauf!

Durch den BKV-allgemeinen SpielerInnen-Schwund musste die Anzahl der Spiel-Klassen in der Meisterschaft wieder reduziert werden.
Aufgrund der dadurch erweiterten Klassen (statt vorher 10/10/10/7 jetzt 12/11/11 Mannschaften) und der 2.Mannschaft-Regel spielt die PSK 1 trotz des mittleren 6. Platz wieder in der 1. Klasse.

Wie gesagt haben wir Personalprobleme durch Krankheits(aus)fälle und den Tod von Fritz ANGER.
Somit musste die PSK 3 - obwohl spielerisch durchwegs sehr gut - wieder aus der Meisterschaft genommen werden.

Wir suchen daher weiterhin nach neuen SpielerInnen!

Wer also Lust und Liebe hat mit zu kämpfen, sollte sich mit uns in Verbindung setzen (Kontakt-Formular) oder einfach an einem Freitag vorbei kommen - siehe dazu bitte unbedingt unsere aktuelle Terminliste.
Wer gleich ein paar Probewurf absolvieren will, sollte seine Sportschuhe mit heller Sohle nicht vergessen!

 

2014/2015:

Die Freude war groß, als unsere Mannschaft PSK 1 Verstärkung durch Christian SIMULAK erhielt und mit den Leistungen aller SpielerInnen unsere Mannschaften schöne Erfolge erreichen konnten.

Leider währte die Freude nur bis zum Ende der Saison, da uns Christian in Richtung Liga verlässt um dort sein Talent zu beweisen - wir wünschen ihm "Viel Holz!"

Ganz kurz war auch die Möglichkeit sichtbar mit der PSK 2 wieder in die nächsthöhere Klasse aufsteigen zu können.
Letztendlich wurde es aber nichts mit dem Meistertitel in Klasse 4 und wir mussten uns mit dem Vize-Meister "begnügen" :-) .
PSK 3 erreichte wieder den unbedankten aber immer noch hervorragenden 4. Platz.

PSK 1 wurde ausgezeichneter Dritter in der 2. Klasse.

Da wir leider auch weiterhin in Summe immer weniger werden:

Wir suchen nach neuen SpielerInnen!

Wer also Lust und Liebe hat mit zu kämpfen, sollte sich mit uns in Verbindung setzen (Kontakt-Formular) oder einfach an einem Freitag vorbei kommen - siehe dazu bitte unbedingt unsere aktuelle Terminliste.
Wer gleich ein paar Probewurf absolvieren will, sollte seine Sportschuhe mit heller Sohle nicht vergessen!

 

2013/2014:

Eine Mannschaft ist nur so gut wie die Summe aller SpielerInnen - leider war die vorige Saison geprägt von Krankenständen.

Allen voran unsere Karin RATH die die gesamte und knapp dahinter Leopold RISNAR, der die halbe Saison pausieren musste.

Dazu kamen kurzzeitige Ausfälle von Gerhard ROUPEC und Friedrich ANGER, die unser einziger Neuzugang Johann ZOFFMANN sowie alle anderen SpielerInnen - trotz sehr guter Leistungen - nicht wirklich ausgleichen konnten.

So blieb am Ende nur die traurige Tatsache, dass die PSK 1 wieder in die 2. Klasse und die PSK 2 in die 4. Klasse abgestiegen sind.

Für die PSK 3 reichte es in der 4. Klasse auch nur für den unbedankten 4. Platz.

Noch immer:

Wir suchen nach neuen SpielerInnen!

Wer also Lust und Liebe hat mit zu kämpfen, sollte sich mit uns in Verbindung setzen (Kontakt-Formular) oder einfach an einem Freitag vorbei kommen - siehe dazu bitte unbedingt unsere aktuelle Terminliste.
Wer gleich ein paar Probewurf absolvieren will, sollte seine Sportschuhe mit heller Sohle nicht vergessen!

 

2012/2013:

Die abgelaufene Saison war jedenfalls besser als die vorherige - so konnte Karin RATH den 3. Platz in der Damenwertung der BKV-Meisterschaft erreichen.

Die PSK 1 konnte durch unermüdlichen Einsatz den 2. Platz in der 2. Klasse erringen und steigt - aufgrund der Regel, dass keine zweite Mannschaft eines Vereins in der 1. Klasse spielen darf (den 1. Platz erreichte OeNB 2) - wieder in die 1. Klasse auf!

Wie immer:

Wir suchen nach neuen SpielerInnen!

Wer also Lust und Liebe hat mit zu kämpfen, sollte sich mit uns in Verbindung setzen (Kontakt-Formular) oder einfach an einem Freitag vorbei kommen - siehe dazu bitte unbedingt unsere aktuelle Terminliste.
Wer gleich ein paar Probewurf absolvieren will, sollte seine Sportschuhe mit heller Sohle nicht vergessen!

 

2011/2012:

Was soll ich sagen - die vergangene Saison war schwer "durchwachsen" :-(

Unsere PSK 1 ist in die 2. Klasse abgestiegen und für die PSK 2 hat es nur für die "Blecherne" gereicht.

Abschließend - wie jedes Jahr:

Wir suchen nach neuen SpielerInnen!

Wer also Lust und Liebe hat mit zu kämpfen, sollte sich mit uns in Verbindung setzen (Kontakt-Formular) oder einfach an einem Freitag vorbei kommen - siehe dazu bitte unbedingt unsere aktuelle Terminliste.
Wer gleich ein paar Probewurf absolvieren will, sollte seine Sportschuhe mit heller Sohle nicht vergessen!

 

2010/2011:

Bei unserem Aufstiegskampf war uns die neue Mannschaft KSK Kaiser Bier massiv im Weg und so hat es für die PSK 2 in der 3. Klasse "leider" nur für den 2. Platz gereicht.

In der PSK 1 kam es verletzungsbedingt zu einer Personalrochade: Karin RATH musste durch den glücklicherweise wieder genesenen Friedrich ANGER ersetzt werden.

Für die Bewerbe BKV-Cup, Einzelmeisterschaft und Mannschaftsturnier galt traurigerweise nur der berühmte Satz: "Dabei sein ist alles."

Der größte Lichtblick ist unser Jüngster:
Dominik RATH hat bei der ASKÖ-Landesmeisterschaft den Titel "ASKÖ U14 Landesmeister Wien 2010" und in weiterer Folge den "ASKÖ U14 Vize-Bundesmeister 2010" bei der darauf folgenden Bundesmeisterschaft erspielt.
Darauf darf er - und wir alle natürlich auch - zu Recht stolz sein!

Auch wenn es sich schon nach Gebetsmühle anhört:
Wir suchen immer noch nach neuen SpielerInnen!

Wer also Lust und Liebe hat mit uns zu kämpfen, sollte sich mit uns in Verbindung setzen (Kontakt-Formular) oder einfach an einem Freitag vorbei kommen - siehe dazu bitte unbedingt unsere aktuelle Terminliste.
Wer gleich ein paar Probewurf absolvieren will, sollte seine Sportschuhe mit heller Sohle nicht vergessen!

 

2009/2010:

Es ist zumindest halb geschafft:

Die PSK1 ist wieder in die 1. Klasse aufgestiegen!
Zugegebener Weise hat uns die Änderung des BKV-Regulativ ein wenig geholfen - welche besagt, dass nicht zwei Mannschaften eines Vereines in der ersten Klasse spielen dürfen. Damit sind wir trotz Platz 3 in der 2. Klasse aufgestiegen.

Wiederholen konnten wir auch die erfolgreiche Platzierung der PSK 2 in der 3. Klasse: 3. Platz mit nur 2 Punkten Abstand zum 2.

Bei der Einzelmeisterschaft erreichte unsere Karin RATH den 3. Platz mit 852 Kegel.

Die beste Spielerin war heuer - wieder einmal - mit dem 2. Platz in der Damenwertung der BKV-Meisterschaft Karin RATH mit einem Schnitt von 421,50.
Bester Spieler mit dem 18. Platz in der Herrenwertung der BKV-Meisterschaft war Leopold RISNAR mit einem Schnitt von 426,79.

Wegen einiger Krankenstände fielen die weiteren Ergebnisse bescheidener aus:

BKV-Mannschaftsturnier: Platz 6

Verlassen haben uns leider Eva KRATSCHMER und Siegfried BRANDSTÄTTER.

Als "Neuzugänge" begrüßen wir dafür Helga GRUBER, Kurt KODERHOLD und unseren "Nach-wuchs/-zügler" Dominik RATH.

Und wie in den vergangenen Jahren suchen wir immer noch nach neuen SpielerInnen!

Wer also Lust und Liebe hat mit uns zu kämpfen, sollte sich mit uns in Verbindung setzen (Kontakt-Formular) oder einfach an einem Freitag vorbei kommen - siehe dazu bitte unbedingt unsere aktuelle Terminliste.
Wer gleich ein paar Probewurf absolvieren will, sollte seine Sportschuhe mit heller Sohle nicht vergessen!

 

2008/2009:

Wie zu befürchten / erwarten war, hat sich die Situation in der vergangenen Saison 07/08 nicht verbessert.

Wir haben unsere hohen Ziele - Aufstieg mit PSK1 und 2 in die höheren Klassen - nicht erreicht.

Als Trost und Belohnung für unsere Anstrengungen blieben uns die jeweils dritten Plätze der PSK1 in der 2. Klasse und der PSK2 in der 3. Klasse der BKV-Meisterschaft.

Beim Mannschaftsturnier mussten wir uns knapp mit dem undankbaren 4. Platz begnügen (Schnitt 418,00 gegen den Drittplatzierten mit 418,75 = 3 Kegel Differenz).

Die beste Spielerin war heuer mit dem 2. Platz in der Damenwertung der BKV-Meisterschaft Karin RATH mit einem Schnitt von 413,90.
Bester Spieler mit dem 9. Platz in der Herrenwertung der BKV-Meisterschaft war Leopold RISNAR mit einem Schnitt von 424,95.

Auch heuer hatten wir wieder spielerische Verluste: Maria SCHLÖGL, Ewald WENZEL und Ernst PIESSLINGER, der uns aus gesundheitlichen Gründen nur mehr im Fan-Club unterstützen kann.

Dafür konnten wir einen neuen Spieler aus der alten BAWAG-Mannschaft begrüßen: Johann SEIDL

Wir kämpfen weiter um den Aufstieg und suchen dafür ernsthaft nach neuen SpielerInnen!

Wer also Lust und Liebe hat mit uns zu kämpfen, sollte sich mit uns in Verbindung setzen (Kontakt-Formular) oder einfach an einem spielfreien Tag vorbei kommen - siehe dazu bitte unbedingt unsere aktuelle Terminliste.
Wer gleich ein paar Probewurf absolvieren will, sollte seine Sportschuhe mit heller Sohle nicht vergessen!

 

2007/2008:

Der Umbau unserer Heimbahn auf die durchaus umstrittenen neuen Kegel - diese sind bauchiger und haben unten keine Zentrier-Kugel mehr - brachte zwar eine Erhöhung der Wurfquoten jedoch nicht nur bei uns sondern auch bei unseren Gegnern :-(

So konnte sich PSK1 in dieser Saison kaum vom letzten Platz der 1. Klasse wegbewegen und auch PSK2 landete am Ende auf dem letzten Platz der 2. Klasse. Einzig PSK3 schaffte (nach dem vorjährigen freiwilligen Abstieg) in der 4. Klasse den 2.Platz.

Durch den anhaltenden allgemeinen Schwund an Mitgliedern und Vereinen musste die Klasseneinteilung für 2007/2008 auf drei Klassen verringert werden (Spielmodus: 12 / 11 / 11), was bei uns zu folgender Klassenzugehörigkeit führt:

PSK1 = 2. Klasse
PSK2 = 3. Klasse
PSK3 = 3. Klasse

Erklärtes Ziel für die Saison 07/08 ist natürlich mit PSK1 und 2 jeweils wieder in die nächsthöhere Klasse aufzusteigen.

Wir haben dafür auch unsere "Frauen-Power" weiter aufgestockt und dürfen unsere neue Spielerin Eva KRATSCHMER herzlich bei uns begrüßen.
Und mit ihrer Power hat sie uns noch einen Neuzugang "beschert": Siegfried BRANDSTÄTTER - auch ihn heißen wir "Herzlich Willkommen!"

Und weil wir schon bei "Frauen-Power" sind, so darf Karin RATH nicht unerwähnt bleiben, die es wieder geschafft hat uns mit Ihrer Super-Leistung zu erfreuen:

1. Platz in der Damen-Wertung der BKV-Meisterschaft Saison 06/07 mit einem Schnitt von 422,89 Kegeln (2.Platz: 415,21) !

Beim BKV-Mannschaftsturnier war sie am großartigen 2. Platz-Erfolg maßgeblich mitbeteiligt: 431 Kegel (das war in der inoffiziellen Einzelwertung der 1. Platz bei den Damen)
Ihre Mitstreiter waren Leopold RISNAR (ganz hervorragende 456 Kegel = Einzel: 3. Platz), Friedrich ANGER (417) und Gerhard FEMBÖCK (389).

In diesem Zusammenhang muss auch nochmal Friedrich ANGER hoch gelobt werden, der bei der BKV-Einzelmeisterschaft in der Senioren 100-Wertung den 1. Platz mit 831 Kegeln erreicht hat.

Beim BKV-Cup haben wir uns 06/07 nicht beteiligt.

Kurz vor Beginn der neuen Saison hat uns Johann BRAUN verlassen um sich anderen Aktivitäten zu widmen, dafür hat Ewald WENZEL "seine" Kantine verlassen und unterstützt wieder die Mannschaft.

Wir geben nicht auf und suchen noch immer ernsthaft nach neuen SpielerInnen!

Wer also Lust und Liebe hat mit uns zu kämpfen, sollte sich mit uns in Verbindung setzen (Kontakt-Formular) oder einfach an einem spielfreien Tag vorbei kommen - siehe dazu bitte unbedingt unsere aktuelle Terminliste.
Wer gleich ein paar Probewurf absolvieren will, sollte seine Sportschuhe mit heller Sohle nicht vergessen!

 

2006/2007:

Wie zu befürchten war, haben wir in der abgelaufenen Saison 05/06 schwer kämpfen müssen um unsere Positionen zu verteidigen.
Es ist uns nur durch den engagierten Einsatz aller SpielerInnen gelungen, alle drei Mannschaften in den Klassen zu halten.

Ergebnismäßig hervorragend war 05/06 einmal mehr Karin RATH, die bei der BKV-Einzelmeisterschaft wieder den ersten Platz der Damen mit 833 sowie in der Damen-Einzelwertung der Saison 05/06 den zweiten Rang mit einem Schnitt von 410,28 Kegeln schaffte.

Leider kommen der BKV laufend die Mannschaften abhanden (diesmal waren es BAWAG und FERNWÄRME) - daher musste der Spielmodus der vier Klassen geändert werden: statt 10 / 10 / 10 / 7 spielen wir in der Saison 06/07 mit 10 / 10 / 8 / 7 Mannschaften pro Klasse.
Dies bedeutete, dass PSK3 doch noch von der dritten in die vierte Klasse absteigen musste.
Da wir nicht unsportlich sein wollen und unsere Mannschaft in diesem Fall die einzige ist - andere Spielmodi hätten für mehrere Mannschaften den Abstieg bedeutet - haben wir auf einen Einspruch verzichtet.

Zudem haben wir auch wieder spielerische Verluste erlitten: Josef SIMULAK hat uns Richtung Niederösterreich verlassen, Franz JAKOB kann uns aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr spielerisch unterstützen und Ewald WENZEL konzentriert sich von jetzt ab hauptsächlich auf die Kantine.

Des weiteren können wir aus Personal-Kapazitätsgründen unser fast schon zur Gewohnheit gewordenes Neujahrsturnier im Jänner 2007 nicht mehr durchführen.

Aber es ist noch nicht aller Tage Abend und so profitieren wir von der Auflösung der BKV-Mannschaft "BAWAG" dahingehend, als wir drei neue SpielerInnen in unserer Runde begrüßen dürfen:
     Hans FEDERHOFER, Horst FRANZ und Rudolfine KODERHOLD.
Dadurch sind wir erst in der Lage, dass wir in der Saison 06/07 weiter mit drei Mannschaften an der BKV-Meisterschaft teilnehmen können.

Wir suchen noch immer ernsthaft nach neuen SpielerInnen!

Wer also Lust und Liebe hat mit uns zu kämpfen, sollte sich mit uns in Verbindung setzen (Kontakt-Formular) oder einfach an einem spielfreien Tag vorbei kommen - siehe dazu bitte unbedingt unsere aktuelle Terminliste.
Wer gleich ein paar Probewurf absolvieren will, darf seine Sportschuhe mit heller Sohle nicht vergessen!

Weitere Details besprechen wir gerne persönlich.

 

2005/2006:

Wir haben es in der abgelaufenen Saison 04/05 wieder geschafft: PSK1 wurde zum zweiten Mal in Folge Meister der 1. Klasse BKV!
Und wieder konnten wir vom Beginn weg nicht von der ersten Stelle "vertrieben" werden ;-)

In der 3. Klasse BKV wurde unsere Mannschaft PSK3 Dritter.

Zum ersten Mal in unserer Vereinsgeschichte haben wir den BKV-Cup gewonnen !

Die Leistungen der einzelnen SpielerInnen in 04/05 sollen auch nicht unerwähnt bleiben:

  BKV-Einzelmeisterschaft:
  100 Wurf der Damen: 1. Platz mit 902 Kegel Karin RATH
  100 Wurf der Herren: 1. Platz mit 948 Kegel Robert TAKACS
    3. Platz mit 839 Kegel Ewald WENZEL
  100 Wurf der Senioren: 3. Platz mit 796 Kegel Friedrich ANGER
  BKV-Mannschaftsturnier:
  Damen-Einzelwertung: 2. Platz mit 417 Kegel Karin RATH

In der Übersicht sieht das dann so aus:

Von links nach rechts: Robert TAKACS, Ewald WENZEL, Karin RATH, Bruno GALLHART (für Friedrich ANGER), Leopold RISNAR (PSK3), Josef SIMULAK (PSK1)

Aber die Freude über diese schönen Erfolge ist nicht ganz ungetrübt:

Leider haben uns in der Mitte der Saison Rado TOMIC und am Ende Robert TAKACS in Richtung Liga verlassen.
Mit Robert gegangen ist auch sein Vater, Johann TAKACS.

Wir wünschen ihnen "Gut Holz" auf ihren weiteren Wegen.
Und wenn auch der Abschied weh tut, so sind wir doch stolz und freuen uns, dass sie bei uns waren und uns mit ihren hervorragenden Leistungen geholfen haben.

Trotz dieser Abgänge, sowie dem durch diese Schwächung fast unvermeidbaren Abstieg der PSK2 in die 2.Klasse BKV, werden wir in dieser neuen Saison 05/06 wieder mit drei Mannschaften in der BKV spielen und alles geben für weitere Erfolge.

Wir suchen ernsthaft nach neuen SpielerInnen!

Wer also Lust und Liebe hat mit uns zu kämpfen, sollte sich mit uns in Verbindung setzen (Kontakt-Formular) oder einfach an einem spielfreien Tag vorbei kommen - siehe dazu bitte unbedingt unsere aktuelle Terminliste.
Wer gleich ein paar Probewurf absolvieren will, darf seine Sportschuhe mit heller Sohle nicht vergessen!

Weitere Details besprechen wir gerne persönlich.

 

2004/2005:

Der Super-Erfolg der vergangenen Saison 03/04: PSK1 = Meister der ersten Klasse BKV (vom Beginn weg waren wir an erster Stelle!) - wurde leider am 21. April 2004 vom plötzlichen Tod unseres Sportkapitäns, Johann SCHLÖGL, überschattet.

Er, der uns immer zu sportlichen Höchstleistungen motiviert hat, konnte den Meistertitel nicht mehr mit uns feiern.

Du fehlst uns, Hans!

 
Nach eingehender Diskussion haben wir beschlossen, dass wir in dieser Saison nicht mehr in der Banken-Meisterschaft mitspielen werden.

In der BKV-Meisterschaft werden wir weiterhin mit drei Mannschaften spielen.

Das gibt uns die Möglichkeit an den spielfreien Freitagen unser Training zu intensivieren - damit wir auch in der Saison 2004/2005  wieder Spitzenleistungen erbringen können.

 

2003/2004:

Auf Grund der zahlreichen krankheitsbedingten Ausfälle - vor allem gegen Ende der vergangenen Saison 02/03 - müssen wir unsere vierte Mannschaft wieder aus dem BKV-Bewerb nehmen.

Wir hoffen, dass wir dadurch den Termindruck reduzieren und in der neuen Saison unsere Platzierungen qualitativ verbessern können.

In der Banken-Meisterschaft wollen wir weiter an der Spitze mit mischen und an den guten Erfolg von 2002/2003 anknüpfen.

 

2002/2003:

Wir begrüßen heuer unsere Freunde der ehemaligen "Wiengas Leopoldau"-Mannschaft als neue Mitspieler in der "PSK".

Auf Grund des Abrisses des Leopoldauer Gaswerkes haben unsere Freunde ihre Heimbahn verloren und nach einem Ersatz suchen müssen.

Wir freuen uns, dass sie zu uns gekommen sind und hoffen auf "Viel Holz" in der heurigen Saison.

Die Vergrößerung bringt mit sich, dass wir wieder mit vier Mannschaften in der BKV antreten aber wegen des Termindrucks (wir spielen ja auch in der Banken-Meisterschaft) ab heuer nicht mehr im ASKÖ vertreten sind.

 

horizontal rule

This Site is made in Austria / Vienna.
© 2000-2019 by Gerhard Roupec, all rights reserved.
Rev.: 2019-07-23